out of this world...
  Startseite
  Über...
  Archiv
  I`m a Furball-Lover: Chinchillas!
  Tiernamen
  .:*Go Veggi!*:.
  Nein! zu...
  »Slaughterhouse«
  .:*Question Authority <> Animal Liberation*:.
  Große Geister...
  IAMS - die große Lüge
  Peta(.de)
  IFAW(.de)
  CSI LV + M : Zitate
  CSI:LV Episode Guide
  CSI:M Episode Guide
  CSI:NY Episode Guide
  Gästebuch

 
Links
   Celebrians Blog
   DeviantArt
   Deutsche CSI Fanpage

http://myblog.de/vinya

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich sach ma: OOOOHJE!

Also versteh einer mal diesen Mann... tz tz tz!!!!

Kriegt seine Midlife-crises 20 Jahre zu früh... Also manchmal glaub ich schon, dass mein Mann gerne schlechte Witze mit mir macht.

Erst will er nach 2 tagen in denen er angeblich überlegt hat alles hinschmeißen, überlegt es sich aber dann doch zum Glück noch mal richtig (nachdem ich 3 Briefe geschrieben habe und an seine Vernunft und seinen Verstand appelliert habe...).

Ich sollte ihn mal fragen ob das der Test war den er mir mal angedroht hatte... er wollte mich mal testen noch vor der hochzeit und hat den Test nie wahr gemacht...
Andererseits: Ein so "komplizierter" Mensch ist mein Mann nicht, der kommt gar nicht auf solche Ideen auf die "logische" Menschen kommen würde.

Also, was soll ich dazu sagen? Mir ist fast das Herz stehen geblieben und ich dachte ich hör nicht recht, nur weil er seine midlife-crises 20 jahre zu früh... nunja, wie auch immer. Das hatten wir jetzt schon.

Ich kann das gar nicht in vernünftige Worte fassen, denn für sowas gibt es keine vernünftige Erklärung (außer Dummheit, aber da ich meinen Mann für eingermaßen intelligent halte... aber egal!).
Ach! Whatever!

Celebrian hatte sich zum Glück auf die Schnelle bereit erklärt einige Tage zu mir zu kommen, was sehr gut war. Meine Nerven sind wieder in der Heilung begriffen und mein Mann?

Nunja, der ist schon wieder mal unterwegs und hat gesagt morgen Abend ist er Zuhause. Na, wehe er ist nicht da, dann kann er was erleben!
Ich hab extra stundeweise gekocht für ihn! Der hat gefälligst da zu sein und sein Essen zu essen!
6.10.07 22:16


Männer und die ideale Frau... und überhaupt Männer!

GMX war heute mal wieder interessant!
Von wegen Männer und die Vorstellung ihrer Traumfrau...

Natürlich gint es die Frau, die Männer als perfekt bezeichnen würden und die alle eigenschaften prozentual so enthält wie sie`s gerne hätten, nicht. Es sei denn sie haben so viel Verstand und Tolleranz das sie begreifen das niemand perfekt ist - NIEMALS! Ja, wenn sie damit leben können, dann könnten sie vielleicht ihre Traumfrau finden (oder schon gefunden haben).

Aber darum geht`s eigentlich nicht.
Ich hab mir die Abstimmung auf GMX angesehen wo man wählen konnte. Und die Umfrage war so:
Ihre Traumfrau wäre eher...
... die Schmusekatze
... die Mütterliche
... die Sexbombe

Entgegen meiner und vermutlich der Erwartungen aller Frauen UND AUCH Männer liegt die Sexbombe nur auf dem zweiten Platz (32%), die Mütterliche liegt auf dem dritten Platz (6%) und der spitzenreiter ist dann folgendermaßen die Schmusekatze mit stolzen 63%!!
Das war das ergebnis was bei den knapp 5000 abgegebenen Stimmen bis jetzt heraus kam (es waren 4900 irgendwas).

Joah, ich hab mir auch den Artikel dazu durchgelesen, rein interesse halber.
Ich habe mich zwar in einigen der Beschreibungen der Frauentypen wiedergefunden, aber am ehesten trifft es bei mir doch mit der Schmusekatze zu: Schmusekatzen können sehr lieb sein, doch man sollte bei ihnen nicht vergessen das sie auch Krallen haben und fürchterlich fauchen können :D

Ich fand die Umschreibung sehr lustig, aber passend.
Ich bin ein friedlicher Mensch, aber wenn es sein muss nehm ich auch jemanden auf die Hörner.
Wobei man es mit mir schon ziemlich weit treiben muss das ich bereit bin über Leichen zu gehen.
Jedoch sollte man die Tolleranzgrenze bei bestimmten Dingen bei mir nicht überreizen, sonst droht ein Supergau.

Im moment komme ich mir fast vor wie Lynett in Desprerate Housewives: Mein Mann hat irgendwas "angeschleppt" aufgrund eines Fehlers den er vor einiger Zeit gemacht hat und es dauert nicht mehr lange bis sich dieses etwas in unserer Wohnung "einnistet" - und ich stehe jetzt da und unterdrücke meine Aggressionen (Celebrian kann sich vielleicht denken warum).
Überhaupt frage ich mich, was er denn macht wenn das mit der einen Tussi nicht mehr auf die platonische Art läuft. Ich kann es schon förmlich riechen... die Frage liegt schon in der Luft und befindet sich bestimmt schon in den Gedanken dieser Person. Oh, ich denke dieser Tag wird kommen an dem es mit dem "willst du nicht über nacht bleiben" oder so ähnlich anfängt.
Ja, es wird nicht mehr lange auf die patonische laufen, wenn er so weiter macht. Natürlich will er das nicht hören und von mir schon gar nicht, aber wenn es so weit ist, denkt er hoffentlich daran, dass ich es vorher gewusst habe.

Männer sind in solchen Sachen nicht nur dumm, sondern auch taub und blind. Und zwar vorzugsweise die Sorte, denen es nichts ausmacht das Zuhause eine liebende Frau auf sie wartet, womöglich noch mit dem Essen.
Ich möchte gern mal wissen, wie viel Prozent der Männer sich mit anderen Frauen treffen obwohl sie fest vergeben sind und eigentlich mal vor hatten diese Frau auch zu heiraten.
Dazu möchte ich mal eine Umfrage sehen!
Ich denke nicht, dass der Prozentsatz hierzu höher als 20% liegt, obwohl ich das schon als großzügig angelegt sehe. Ich denke, dass dann mindestens die 80 verbliebenen % nicht so dumm sind.
Mal

Wenn ich so nachdenke fallen mir hierzu auch direkt 2 Freunde von meinem Mann ein und beide treffen sich sicherlich nicht mit anderen Frauen und schon gar nicht hinter dem Rücken ihrer eigentlichen Frau - und das dann eben auch nicht so lange bis eben die selbige es mal aus versehen erfährt, dann trifft man sich natürlich offiziell mit der anderen.
Was sollte man dazu sagen? Es gibt Männer die einfach nur dumm sind, es gibt Männer die dumm sind und nicht wissen was sie wollen & es gibt Männer die dumm sind, nicht wissen was sie wollen und dazu noch undankbar dafür sind was sie haben.
Und ohne es zu wissen (oder etwa doch?) bringen sie eben das, was sie bereits haben, in Gefahr.
Wie gesagt: Dumm, taub und blind.

Wenn man als Frau die Lebensform "Mann" lange genug beobachtet und erforscht geht man nicht nur durch eine harte Schule, sondern gewinnt auch einige Erkenntnisse.
Ich kann nur jeder Frau empfehlen: Die Männer stehts beobachtend im Auge behalten, denn sie bestehen aus Glas und man kann in vielen Fällen sehr gut durch sie hindurch sehen.

Oh! Ganz ganz faszinierend finde ich auch, dass es 90% der Männer immer noch nicht kapiert haben, dass ihre aktuellen Frauen keine Geschichten über ihre Ex-Freundinnen hören wollen!
Und schon gar keine Geschichten darüber, wie sie anderen Frauen Komplimente gemacht haben (obwohl die eigene Frau seit Ewigkeiten keines mehr bekommen hat).
Ich finde es immer wieder interessant, dass sie trotzdem immer und immer wieder mit irgendwelchen Exen anfangen. Das interessiert keinen Menschen mehr.
Was einmal war ist passe und sollte auch unter dem Namen Vergangenheit abgestempelt und vergraben werden. Wieso das viele nicht schaffen ist mir ein Rätsel.
Vorallem weil man mit Geschichten und ständigen Erzählungen über diese und jene Ex der aktuellen Frau dermaßen auf die Nerven fällt...
Ich kenn da ein paar Geschichten von verschiedenen Frauen die sich sowas auch anhören mussten, wobei wir dann wieder beim Thema sind: Sind Männer wirklich so dumm oder sind sie einfach nur taktlos? Nun, am Ende vermutlich beides.

Hachja, wie GMX einem doch immer wieder die Gedanken in wallung bringt! Immer wieder erstaunlich was mir dann da plötzlich alles einfällt!
Man würde es kaum für möglich halten! Und auf einmal kommt wieder so der ziemlich genialste Gedankenblitz meinerseits hervor.

Oh und Celebrian, was ich gekocht habe: Steak in bröckchen geschnitten, zwiebeln dazu reingehauen und eine chilli-schraf-rahmsoße dazu + Bandnudeln.

Übrigens kommt mir gerade eine Idee für den morgigen Blogeintrag: Frauen und der ideale Mann! HA!
10.10.07 11:16


Habe ich eigentlich schon hier im Blog erwähnt, dass wir unsere kleine Leni nicht mehr haben? Ich glaube nicht.

Leider, leider haben sich unsere Hunde gar nicht mehr verstanden, weil Laica total eifersüchtig geworden ist und richtig richtig giftig zu der Kleinen war.
Noch dazu ist sie immer komischer geworden und hat sich total in sich gekehrt, sich vor mir zurückgezogen und da war für mich der Punkt erreicht an dem wir einsehen mussten das es mit diesen Beiden nichts wird.

Es hat mir zwar fast das Herz zerrissen als ich unsere Kleinste wieder hergeben musste, aber es war besser für beide. Ich konnte mich zwar gerade nich beherrschen nicht zu weinen, aber wenn ich jetzt jeden Tag an dem leeren kleinen Körbchen vorbei gehe wird mir ganz anders!
Ich muss dieses Zeug unbedingt aus meinem Sichtfeld schaffen, sonst dreh ich nochmal durch!
sicher hatten wir Leni nur eine Woche, aber sie ist trotzdem mein Kind geworden. Sagen kann man was man will, in meinem Herzen habe ich immer noch 2 Kinder.

Aber nun weiter zum Hauptthema:
Frauen und der ideale Mann... und überhaupt Frauen!

Nun, dass, was man wohl am häufigsten zu hören bekommt wenn man Frauen nach ihren Traummann fragt ist wohl folgendes: Südlandischer Typ (dunkle Haare, dunkle Augen), groß und sportlich.

Aber es gibt noch die andere Sorte Frau die vielleicht auch über solche Aspekte nachdenkt, aber eigentlich keinen besonderen Typ vor Augen hat. Was uns zu der Frage bringt: Wie sieht dann dieser Typ Mann aus?
Nun, dass bringt uns zu der Frage was Frauen sich von Männern erwarten: Verständnis, Akzeptanz, Respekt, einen Typ der vielleicht auch mal mit ihnen shopen gehen kann ohne sich furchtbar zu langweilen (oder zumindest ohne es zu zeigen), jemanden der auf jeden Fall treu ist, jemanden bei dem sie nicht an drittletzter Ersatzstelle stehen, jemand der auch außerhalb irgendwelcher "Festtage" (sprich: Geburtstag, Weihnachten etc.) an sie denkt & im besten Fall noch die Welt aus der Sicht der Frauen versteht.

Ob es solche Männer gibt und in welcher Zahl (sie werden wohl seltenheitswert haben) sei dahin gestellt, aber sicher ist so viel: Es gibt 3 Dinge die Frauen am wichtigsten sind: Liebe, Respekt und Achtung der Person.

Was heißt auch: Als Frau brauche ich niemandem der bei jeder Gelegenheit schlechte witze auf mich bezieht um vor seinen Freunden "cool" zu erscheinen, als Frau brauche ich niemanden der mir bei jeder Kleinigkeit in den Rücken fällt (um beispielsweise vor den Eltern der Frau gut da zu stehen) & vorallem brauche ich als Frau niemanden der mich ständig mit irgendwelchen Supermodels vergleicht und mir quasi vorhält, dass meine Figur nicht in Ordnung ist.
Wobei wir schon wieder beim Thema Akzeptanz & Respekt wären: zunächstmal gehört sich all das nicht und es ist eine reine anerkennungs- und respektsache dies zu unterlassen & zum zweiten wollen Frauen so akzeptiert werden wie sie sind.

Frauen sind einfache Wesen, wenn in ihrer Logik auch um einiges "logischer" (im eigentlichen sinne) als Männer (weshalb Männer die Logik von Frauen zumeist nicht verstehen).
Es gibt da ein oft genanntes Beispiel: Männer denken nur wie sie am schnellsten von A nach B kommen, Frauen hingegen denken was man alles mitnehmen könnte damit es sich überhaupt lohnt von A nach B zu gehen.

Wie auch immer: Wenn sich Männer einmal etwas mehr Mühe geben würden, könnten sie die Frauen sicherlich besser verstehen.
Ich habe schon oft mitbekommen wie Männer sich über Frauen als "das undurchsichtige, mysteriöse Wesen" unterhalten haben. Aber es liegt nicht an den Frauen, dass die Männer sie nicht verstehen.
Männer beobachten zu wenig, sonnst wüssten sie schon längst mehr.

Sicherlich können Frauen sehr wohl undurchsichtig sein wenn sie wollen, aber zumeist erfordert das Männern gegenüber nicht sehr viel Mühe.

Kommen wir noch zu einem Thema was den Frauen auch nachgesagt wird: Sie können besser Lügen.
Hm, ich denke schon dass das in den meisten Fällen zutrifft.
Ich für meinen Teil wurde noch nie bei einer meiner Lügen erwischt, wenn ich das mal so sagen kann. Ich konnte sogar schon meine Eltern sehr gut täuschen.
Abgesehen davon: Ich kann von mir persönlich behaupten das ich zu jemandem zwar scheiß freundlich sein kann, mir aber eigentlich denken "Oh mann, wenn du wüsstest wie ich dich hasse..." und niemand würde den unterschied zu einer freundlichkeit bemerken, der tatsächlich auf symphatie basiert.

Und noch ein Mythos: Alle Frauen haben einen Schuhtick...
Tz, tz, tz! Ich kenne eigentlich nur eine Frau mit leichtem Schuhtick und das ist meine Mutter.
Aber sonst ist mir noch keine begegnet die einen Schuhtick á la "Sex and the City-Carrie" hat.
Wobei mir beim nächsten Mythos sind: Nein, nicht alle Frauen lieben Sex and the City! Ich finde es beispielsweise sterbens langweilig und 4 Frauen die sich aufführen wie schwule Männer sind mir einfach zu blöd...

Wie auch immer, so viel dazu.
Mehr fällt mir jetzt nicht ein. Jetzt haben wir Männer und Frauen abgehandelt (wenn auch mit einem Tag verspätung!).

Oh und das Thema des nächsten Eintrages lautet: Der Preis für eine eigenständige Persönlichkeit (Celebrian & ich z.B. wissen denke ich genau, dass man sowas teuer bezahlt!)
12.10.07 10:05


Oooooh Mann.
Ja, wirklich mein Mann!

Jetzt hat seine "lebenskriese" die er zu seinem Geburtstag hatte so weite kreise gezogen, dass er jetzt schluss gemacht hat weil er noch eine weile rumschlampen will...

Nunja, wenigste hat er es irgendwann zugegeben anstatt hinter meinem rücken damit anzufangen.
was soll ich großartig dazu sagen?

wenn er heute seine Tussi hier anschleppt krieg ich die kriese. hatte er nämlich ursprünglich vor.
der könnte ja auch mal warten bis ich ausgezogen bin, oder?
jetzt ist er zwar gerade nach Hause gekommen von der arbeit, aber ich weiß nicht. ich hab gemeint ich hab 2 stimmen gehört... wehe wenn das wahr ist, dann muss ich nochmal mit ihm reden.
20.10.07 09:41


@Celebrian: Ja, schon gut! er ist nicht mehr mein Mann! ich weiß schon. tut mir leid, alte angewohnheit (ihn so zu bezeichnen).

Tja, die tussi hat er letztens nicht mit her gebracht, dafür war sie heute schon da bevor ich nach hause gekommen bin... muss ihn heute abend mal fragen was da sollte.

vorallem weil er am samstag überraschender weise mit der entschuldigungstour kam und noch diese woche überlegen will ob er nicht doch einen riesen fehler macht.

ich würde mir zwar für ihn wünschen das er schlau wird, aber ich glaube persönlich nicht dran. wieso er mich dann noch so lange hinhält? keine ahnung. interessiert mich auch nicht. ich versuch schon gar nicht mehr den kerl zu verstehen.

ich leben zur zeit eh schon halb aus dem koffer und lass die sachen gepackt. ich muss arbeiten und kann sowieso nicht vor dem nächsten WE ausziehen. Donnerstag oder spätesetns Freitag vormittag will ich einen entgültigen entschluss von ihm. immerhin muss ich noch mein "räumungskommando" benachrichtigen die mir bei ausziehen helfen. ich hoffe, dass ich das dann über dieses WE schaffe.

Manche leute würden den gedanken das die bedenkzeit von Bernd nix nützt vielleicht für vorschnell halten, aber ich glaube, er will nicht das ich seine probleme beseitige. der will nicht das er mit mir glücklich wird und er will nicht das ich ihm ein erfülltes schönes leben mache.
vielleicht lebt er einfach gern mit seinen depressionen und seinem ärger. man weiß es nicht.
vielleicht hat der viele, exzessive alkohol seiner jüngeren Jahre so viele gehirnzellen zerstört das er deswegen nicht mehr weiß was gut für ihn ist und was er will.

eines ist jedoch sicher: seine eltern werden ihm eine negative entscheidung lange übel nehmen, was ich auch sehr hoffe.
Ich wollte diesen Mann nur glücklich machen, ich wollte ihm eine gute frau sein, eine perfekte frau, ich wollte gern für ihn kochen und sein treues "frauchen" sein. ich wollte friedlich mit ihm sein und ihm einfach ein erfülltes schönes leben machen, ihn als seine treu liebende frau umsorgen und dafür hätte ich nur einige wenige dinge verlangt: treue, vetrauen, respekt, liebe und verlässlichkeit.

alles dinge die man von jedem tier bekommt, nur die menschen haben damit meist die größten probleme.

im übrigen: ich habe auch oder hatte auch zum teil so meine probleme, aber ich habe die barrieren in meinem Kopf nieder gerissen und mich zu einem besseren verändert. nach trauriger vergangenheit (die sich der Kerl im übrigen noch nie angehört hat oder wissen wollte wieso ich in manchen diengen so bin wie ich bin) und einer zeit wo sogar selbstmordgedanken da waren wollte ich nun endlich meine bereitschaft für ein neues leben zeigen.

anscheinend sind die signale aber nie richtig angekommen. warum weiß ich nicht.
ich habe mich aufgrund seier depressiven launen verändert und konnte dabei nur anfangen zu raten was ihm seine laune bessern würde

zugegeben hat er nur, dass ich in letzter zeit gute ansätze hatte. tja, wieso lässt er mich meine ansätze dann nicht ausleben? ich wollte ihm gerne zeigen das das nicht nur "ansätze" waren.
so eine vergangenheit wie meine braucht nunmal zeit um sich an eine bessere zukunft zu gewöhnen. und jetzt wo es endlich so weit ist das die zukunft die vergangenheit endlich aus dem kopf verdrängt lässt mit der Kerl keine chance um ihm zu zeigen was das für ihn bedeutet - und das er glücklich, sehr glücklich damit leben kann.

tja, was soll ich noch sagen? am ende der woche kann ich einen hoffentlich kurzen abschlussbericht abgeben, der, wie ich glaube, nicht sehr positiv sein wird.
die chancen das dieser Kerl sieht was sein leben schön und wundervoll macht stehen 1:1 000 000.
ich weiß nicht was er mit dieser hinhalterei meiner persön erreichen will, aber nunja.
wie gesagt: ich veruche schon lange nicht mehr das zu verstehen oder ihn zu verstehen.
22.10.07 15:16


Tz!
Gestern hat Bernd doch tatsächlich meinen Blog gelesen um zu sehen ob ich nicht über ihn ablästere.
Also wirklich! Der sollte mich besser kennen.

Und selbst wenn ich abgelästert hätte: Was hätte das für einen Unterschied für ihn gemacht?
Versteh da einer noch die Männer und vorallem ganz speziell diesen Mann!

Wie auch immer: Mein Baby, meine Mäuse und ich sind wieder in heimischen Gefilden eingezogen.
Was heißt: die Mäuse sind hier noch nicht heimisch, ich habe sie importiert *gg*
Laici hingegen fühlt sich schon wieder wie zu Hause.

Sie war heute sehr verwirrt als wir die sachen ins auto gepackt haben, hatte auch viel stress beim fahren und ist jetzt sehr müde.
War gerade nochmal draußen um ein wenig zu bellen, gefressen hat sie schon.

Joah, wir lassen den anstrengenden Tag jetzte mal ausklingen, ne.
26.10.07 22:32


Das ist Emilia aka Emmy
Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Unsere Kleinste
Ich werd am Montag in der Zoohandlung nach einer Freundin für sie schauen. Zum kuscheln hab ich ihr die Fellmaus von Lisha damals reingetan.
Ich find das witzige dabei ist, dass die Fellmaus eigentlich kaum kleiner ist als Emmy selber! Sie ist wirklich noch Klein.

In ihrem neuen Heim fühlt sie sich aber wohl. es gefällt ihr ganz gut, denke ich. Ob sie den Foodball schon als Nest entdeckt hat kann ich noch nicht sagen. Hab sie noch nicht drin gesehen.

Dann: Bernd denkt ich würde im Blog über ihn lästern... Tz! also das fasziniert mich immer noch!
WENN ich was zu "lästern" habe, dann im ICQ. Aber allgemein würde ich das nicht als lästern bezeichenen, denn ich sage ja keinen bösen unwahren sachen.
Ich würde es wenn dann als beschweren bezeichnen, denn ich hab mich immer bei Celebrian beschwert wenn was war - ist besser als mit der person selbst rumzustreiten was nur knatsch und unruhe gibt.
Was jetzt jedoch nicht heißen soll, ich hätte es Bernd nicht auch gesagt. Ich hab ihm immer gesagt wenn was nicht gestimmt hat.

Ich weiß auch nicht was er jetzt für ne komische tour schiebt. Neue frusttour weil ich ausgezogen bin? all diese komischen äußerungen und diese komische "leck mich"-art. Jaja, da hat man vor ein paar tagen als man sich freiwilig ausgesprochen hat noch ganz anders getönt. Aber vielleicht braucht der das für sein Ego. Vielleicht muss er jetzt die Tour raushängen lassen damit sein Ego nicht das gefühl hat angebliche "schwäche" gezeigt zu haben.

Was natürlich schwachsinn wäre, denn seine freiwillige aussprache war endlich mal eine stärke! Sowas erfordert immer irgendwie mut, weiß ich selbst gut genug. Ich habe mich oft genug ausgesprochen.
U.a. auch darüber, dass ich jetzt endlich ein Mensch bin, der im Kopf frei ist von seinen "altlasten".
Ich habe lange mit meiner vergangenheit gekämpft und sie schließlich besiegt!
Tja, Bernd hätte die möglichkeit gehabt das ich ihm zeige wie es sich mit meinem nun endlich befreiten selbst lebt. Schade das er überfordert war mit der plötzlichen befreiung und der mit einher gehenden veränderung.

@bernd: denke immer daran: Ich bin nicht so gewesen, ich wurde so gemacht. Und wenn man mal so gemacht wurde, ist es schwer wieder zu sich selbst zu finden. Aber ich hab`s nun geschafft und mir geht`s gut dabei. Jetzt musst du mich dir nur noch helfen lassen und dann geht`s dir auch wieder gut.
aber in ein paar monaten reden wir, also genug davon.

Update zum allgemeinen Zustand meiner selbst: Nunja, ungewohnt wieder in meinem Zimmer zu schlafen. Ungewohnt meine Sachen in meinen Schrank in meinem Zimmer tun zu können (meine Mutter hat ausgeräumt). Ungewohnt sich umzudrehen, dass Bett ist zu ende und niemand ist in Sicht. Es ist auch niemand zum pflegen da, dass ist voll scheiße. Worüber soll ich denn jetzt meine liebe ausschütten?? Okay, ich schütte sie über mein Baby aus, aber da ist noch so viel "unverschüttete" Liebeszuwendung da, dass kann ich ihr gar nicht alles "zumuten".
Außerdem fehlen noch meine Stofftiere... hoffentlich krieg ich keien Derpis wenn ich meinen Baren bei mir hab, sonst muss ich ihn in den Schrank tun.
Ich bin ja tollerant und geduldig, aber das es einfach wird hat ja niemand gesagt. War schon klar das es erstmal bitter wird. Aber das besser sicht sicherlich noch.
27.10.07 18:26


Huhu! *winke* Papa!

*gg* hab das gefühl mein Vater liest "heimlich" meinen Blog :D

Dabei hilft es gar nichts es heimlich machen zu wollen, denn es gibt meines wissens keine andere pfirsich-orange-farbene Website die für ihn interessant wäre *muahaha*
Also das soll heißen: meine Seite ist mal so ziemlich unverkennbar und leuchtet mal volle raus! Es hat keinen Sinn es irgendwie heimlich zu machen und ist auch sonst sinnlos es irgendwie heimlich zu machen, denn: Der Blog ist ja schließlich zur hälfte "öffentliches Eigentum" und den kann jeder lesen.

Infolge dessen habe ich auch nichts zu verheimlichen hier im Blog. Es ist also nicht schrecklich wenn es irgendjemand liest, dazu ist der Blog ja da.

WENN ich etwas zu verheimlichen habe/hätte dann steht das sicherlich nicht hier im Blog ;P

Dann: Mir ist aufgefallen das ich so ziemlich wichtige Sache noch gar nicht mit hab: Haarshampoo, Unterwäsche und meinen Föhn!
Ich glaub ich wasche meine Haare erst morgen, dann hab ich meine Shampoos und nen anständigen Föhn (der auch genug Power hat für meine vielen Haare, sonst dauert das eeeeeewig!).

Was mich gestern noch angekotzt hat: Ich musste das USB-Kabel für die Digikam aus ihrer Schachtel ausgraben, weil ich ja jetzt keinen Kartenleser mehr habe... was heißen soll: Der Lap Top hatte diesen Leser, unser Rechner hat ihn nicht.
Jetzt hab ich halt noch mehr Kabel in meiner Technik-Schublade *g*
Wobei Kabel: Ich sollte mal nach meinem Handy sehen, dass hängt schon Stunden lang an der Strippe... Das müsste eigentlich fertig sein.

Was noch? Joah, ich glaub ich hab gestern das Weihnachtsgeschenk für mein Baby gefunden!
28.10.07 11:14


Oh Mann! Ich glaubs ja wohl!

War in der Wohnung um noch ein paar Sachen zu holen und die ganze Arbeitserholung ist dahin!
Hat man sich auf Arbeit gut amüsiert, war nett mit dem Kollegen, lustig wie eh und je - man konnt erholt aus der arbeit (ja, sowas gibts) und ist gut drauf.
Dann packt man seine Sachen und alles ist am Arsch von der guten Stimmung.

Jaja, als ich mein Zeugs raustragen will kommt mir der ander mit "soll ich dir helfen?"!
Wo hat DER denn sein Taktgefühl gewonnen?
Die ganzen 2 Jahre hat mir niemand geholfen, an jedem scheiß durfte ich mich halb tot schleppen. Kein Mensch hat mir was abgenommen wenn ich so beladen war das mir schier alles aus den Händen gefallen ist. 2 Jahre lang wollte niemand helfen!
ich: "jetzt fang nicht wieder damit an"
er: "was denn? Ich will doch nur hilfsbereit sein."
ich: "du kannst mich mal hilfsbereit"
Ich hätte noch dazu sagen können: Nein, du kannst mich nicht! Jetzt nicht mehr. Der kann mich noch nicht mal mehr am A.... naja ihr wisst schon! Weil ich jetzte erstmal weg bin von Fenster, wie man so schön sagt.

Ich fands schon mal wieder nur fast unverschämt weil mich nicht mal zu den besten Zeiten jemand gefragt hat ob man mir was helfen kann. Echt, der hat sein Taktgefühl auch das Klo hochgespült bekommen - so wie manch andere Leute ihrer Führerschein, aber das steht auf einem anderen Blatt Papier!

Echt, ich könnt mich sowas von maßlos aufregen! Muss man sich so nen scheiß anhören????
Es reicht ja nicht, dass ich schon wiedermal die Schlampe sehen musste die er zur Zeit ausnutzt.
Tja, wenn sie das hier liest: Ihr Pech. Ich hab nichts zu verbergen.
Die Zeiten in denen ich Stutenbissig war und es die anderen Frauen nicht hab merken lassen sind bei der gestorben.

Der Junge hat keine Ahnung das er sich gerade selbst mal wieder nen Käfig baut. Aber soll er nur weiter machen. Ich bin der einzige der den Zellenschlüssel hat. Und solange er den nicht von mir annimmt, wird er sein ganzes Leben in einem seiner selbstgebauten Käfige sitzen. Ein Gefangener seiner selbst, möchte man sagen.
Treibt sich selbst immer weiter in eine sich steigernde Spirale der privaten Unzufriedenheit die sich ausweiter auf die berufliche Unzufriedenheit.
Kein Mensch wird den Willen, die Ausdauer und die Nerven haben sich mit seinen psychischen Problemen auseinander zu setzen.
Wenn der sich von mir nicht helfen lässt, dann schafft das sowieso keine(r).
Und das sind keine hohlen Frasen, ich kenn den Kerl schließlich lang genug. Der hat schwere Probleme die man erstmal aus ihm herauskriegen muss und schon daran scheitert die Menschheit - mal abgesehen von mir, aber ich habe es mir auch hart, hart, hart und hart erkämpft (schon allein dafür hat keiner den Willen).
Da frag ich mich doch: Hallo? Und ich dachte immer ICH hätte ein absolut gestörtes Verhältnis zu Menschen...

Wie gesagt: Die ganze freundschaftliche Stimmung vom arbeiten ist weg.
Scheiße... und Rukiye hab ich heute nicht nach ihrer Handynummer gefragt! Verdammt!
Alles nur, weil der Kopf immer sich mit solchem oder ähnlichem scheiß auseinandersetzen muss.

Im übrigen Kopf: Ich muss heute noch Haare waschen & fönen! (danke Celebrian für die Berichtugung, aber ich gebe ja auch zu: ich hatte keine Ahnung wie man das schreibt *g*).
29.10.07 15:04





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung